Lopesan Costa Bávaro
Strand in der Karibik

Dominikanische Republik vs. Puerto Rico. Welches Reiseziel ist besser?

0
(0)

Dominikanische Republik vs. Puerto Rico. Welches Reiseziel ist besser?

Home / Blog / Entdecken Sie Bávaro Beach Punta Cana / Dominikanische Republik vs. Puerto Rico. Welches Reiseziel ist besser?

Die vom Karibischen Meer umgebenen Inseln gehören zu den meistbesuchten Reisezielen auf der ganzen Welt. Sie zeichnen sich durch ihr warmes Klima an 365 Tagen des Jahres, und durch ihre traumhaften schönen weißen Sandstrände aus. Dabei gibt es zwei Orte, die ganz besonders schön sind, nämlich Puerto Rico und die Dominikanische Republik.

Beide Inseln wurden von Christoph Columbus auf seiner Amerikareise entdeckt. Und obwohl sie durch ihre geografische Nähe viele Ähnlichkeiten aufweisen, sind diese beiden karibischen Länder sehr unterschiedlich.

Die Ähnlichkeiten liegen auf der Hand: Endlose Sonnenstunden das ganze Jahr über, kristallklares, warmes Wasser zum schwimmen, bedeutende Einflüsse durch die spanische Kultur und ihre unwiederstehliche tropische Natur. Aber wodurch unterscheiden sich diese beiden Länder?

Essen in Puerto Rico vs. in der Dominikanischen Republik

Obwohl die Küche in beiden Ländern deutlich den Einfluss der spanischen Kolonialisierung trägt, gibt es auch viele Aspekte, durch die die Küchen sich unterscheiden. 

Die typischen Gerichte der Dominikanischen Republik fallen durch ihre Exotik auf, mit der sie ihre Besucher überraschen. Die tradionellsten Gerichte sind diejenigen, die die kreolische Küche repräsentieren, durch die sich die dominikanische Küche auszeichnet. Sie ist das Ergebnis einer Verschmelzung von spanischen, afrikanischen und Taino Kulturen. Unter den anspruchsvollsten Rezepten findet wir Highlights wie die „Dominikanische Flagge“, Asopao, gegrilltes Fleisch und frische Meeresfrüchte.

Genauso stechen die Desserts spanischen Ursprungs hevor, wie heiße Schokolade und Kaffee, die sie in Orten wie Cabarete probieren können. Hier gibt es Bars und Restaurants, die frisch zubereiteten Kaffee und Schokolade der allerhöchsten Qualität servieren.

Das Essen in Puerto Rico zeichnet sich hingegen durch seine extravagante Mischung aus spanischen und asiatischen Aromen und Einflüssen aus. Dazu zählen Gerichte wie Mofongo, ein Eintopf mit Rind- oder Schweinefleisch, sowie pürierte Meeresfrüchte mit in Knoblauch eingelegten Bananen. 

Dazu ist Reis bei vielen landestypischen Gerichten die Hauptbeilage. Man findet ihn in Gerichten wie Reis mit Straucherbsen (mit Bohnen und Gewürzen) und diversen Pasteten (Schweinepastete in Bananenblättern eingewickelt).

ypisches Puerto Ricanisches Essen

Unternehmungen in Puerto Rico vs. in der Dominikanischen Republik

Obwohl sich in beiden Ländern alles um Sand und Meer dreht, gibt es doch gewisse Unterschiede zwischen den beiden Inseln. 

In der Dominikanischen Republik werden Sportarten wie Wellenreiten, Kitesurfen, Windsurfen oder Kayakfahren das ganze Jahr über ausgeübt. Dazu kommen weitere Aktivitäten, die in Hotelpaketen enthalten sind, wie zum Beispiel Wasser-Aerobic. Auf Inseln wie wie Saona Island oder Catalina Island können Sie nach einem Besuch der Auffangstation für Meeresschildkröten tauchen gehen. Zusätzlich zu diesen Wasseraktivitäten können sie auch andere Sportarten wie Wandern oder Radfahren ausüben. Dabei haben Sie die Möglichkeit, einige der Routen kennenzulernen, die durch Naturschutzgebiete führen.

Die Insel ist außerdem Heimat einiger beeindruckender historischer Stätten wie die Kolonialstadt Santo Domingo, wo man den Einfluss der spanischen Kultur besonders gut erkennen kann, sowie Altos de Chavón oder Catalina Island.

Puerto Rico hingegen bietet zwar nicht dieselbe kulturelle Vielfalt und Abwechslung wie die Dominikanische Republik, aber hat dennoch einige Orte zu bieten, die es neben den wunderschönen Stränden zu erkunden gibt. San Juan, die Landeshauptstadt, zeichnet sich durch ihren unschätzbaren historischen Wert aus. Zu den Highlights gehören die Festungen, die durch das spanische Königshaus im 16. Jahrhundert angeordnet wurden: Die Fortaleza (der offizielle Wohnsitz des Gouverneurs von Puerto Rico) und San Felipe del Morro. Das Land Puerto Rico hat außerdem fantastische Orte zu bieten, an denen man surfen, tauchen, schnorcheln oder reiten kann.

Windsurfen in der Dominikanischen Republik

Sicherheit in Puerto Rico vs. in der Dominikanischen Republik

Einer der wichtigsten Aspekte, die man bei der Wahl des Urlaubsziels immer berücksichtigen sollte, ist die Sicherheit. Manche Inseln sind sicherer als andere und es gibt einige Unterschiede zwischen Puerto Rico und der Dominikanischen Republik. 

In der Dominikanischen Republik sorgen viele Resorts, wie zum Beispiel das Lopesán Costa Bávaro Spa, Resort & Casino 24/7 für einen hohen Grad an Sicherheit. Dazu beraten sie Sie gern darüber, welche Gegenden auf der Insel man besuchen kann und geben Tipps, wie Sie Ihren Aufenthalt vollstens genießen können.

In Puerto Rico sind zwar die meisten Orte sicher, aber man sollte immer vorsichtig sein und die nötigen Sicherheitsvorkehrungen treffen. Die Landeshauptstadt San Juan ist eine Stadt mit mehr als einer halben Million Einwohner und hat Gegenden, die man lieber meiden sollte.

Die schönsten Strände in Puerto Rico vs. der Dominikanischen Republik

Dies ist eine der Gemeinsamkeiten der beiden Ländern und ohne Zweifel etwas, was am meisten für sie spricht. Viele Menschen möchten die sanfte Meeresbrise im Urlaub spüren und sowohl die Dominikanische Republik als auch Puerto Rico bieten kilometerweite, eindrucksvolle weiße Sandstrände mit türkisfarbenem Wasser.

Die Dominikanische Republik zeichnet sich durch unendliche Kilometer weißen Sandes, das ganzjährig warme Wetter und die für jede Art von Besucher angebotenen Aktivitäten aus. Wenn Sie sich für einen Aufenthalt in Santo Domingo entscheiden, ist der komfortabelste Strandzugang der Boca Chica Beach, eine der beliebtesten Küsten der gesamten Dominikanischen Republik, mit Highlights wie dem Korallenriff, das sie schützt. Das Gebiet um Punta Cana bietet jedoch eine größere Vielfalt an Freizeit- und Kulturangeboten, wobei Playa Bávaro, der Strand mit den geringsten Niederschlagsmengen in der gesamten Dominikanischen Republik, herausragt. 

Puerto Rico bietet auch viele Möglichkeiten zum Schwimmen an seinen Ufern, obwohl es die meisten Besucher an die Strände zieht, die an die Stadt San Juan angrenzen. Ein weiterer weniger belebter Ort ist der Flamenco Beach in Culebra, ein wunderschöner Fleck mit türkisfarbenem Wasser und weißem Sand.

Playa Bávaro

Hotels in Puerto Rico vs. der Dominikanischen Republik

Die wichtigsten Hotels in beiden Ländern liegen an der Küsten. Aber davon abgesehen gibt es zwischen Ihnen viele Unterschiede.

Die Gegenden mit der besten Hotelauswahl in der Dominikanischen Republik sind Punta Cana, La Romana und Puerto Plata, wobei erstgenannte die längsten Strände hat. Innerhalb von Punta Cana, wo sie verschiedene Küstengebiete finden werden, ist einer der wichtigsten Strände Playa Bávaro, wo das Lopesan Costa Bávaro Spa, Resort & Casino liegt – ein perfekter Ort an dem sie sich erholen können, und von dem aus sie jeden Winkel der Dominikanischen Republik aus erkunden können.

Hotel Lopesan Costa Bavaro

Auf der anderen Seite ist Puerto Rico, obwohl es dem Besucher mehr Freiheit bei der Erkundung und Entdeckung der Insel bietet, ein teureres Reiseziel als die Dominikanische Republik und bietet im Vergleich zum dominikanischen Land weniger All-Inclusive-Optionen.

Daher, und obwohl beide Reiseziele tolle Optionen für einen angenehmen Urlaub sind, bietet die Dominikanische Republik im Allgemeinen eine größere Vielfalt zu einem erschwinglicheren Preis.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

TEILEN AUF:

KEINE KOMMENTARE

Einen Kommentar posten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.